12. Dezember 2012

Der Hobbit - Eine unerwartete Reise

 
Heute war es endlich soweit! Seit der erste Trailer von Der Hobbit im Internet zu sehen war habe ich mich standhaft geweigert ihn anzusehen. Keine Szenenbilder, keine Landschaftsaufnahmen, keine Berichte vom Dreh, keine Informationen über die (ja vom Buch doch recht stark abweichende) Storyline; nein, rein gar nichts, habe ich an mich heran gelassen! Natürlich, das ein oder andere Bild von Bilbo, Bombur, Kili oder Gandalf ist mir schon unter die Augen gekommen, aber dennoch konnte ich weitestgehend unvoreingenommen in den Film hinein gehen. Und genau das wollte ich auch. Die Vorfreude war dadurch nämlich umso größer! Vor dem ersten Der Herr der Ringe Film hatte ich nämlich auch nichts über den Film gesehen und gelesen und mich ins Ungewisse gestürzt. Das wollte ich jetzt bei Der Hobbit auch wieder machen.
Und gelohnt hat es sich auf alle Fälle! Zwar waren unsere Sitznachbarn nicht gerade angenehm (sie musste ihm immer erzählen wer denn nun die Person auf der Leinwand war, da er offensichtlich weder das Buch gelesen noch Der Herr der Ringe gesehen hat; sie haben die ganze Zeit geredet; und sie haben ihre Schuhe ausgezogen und sich tatsächlich wie daheim gefühlt... mitten im Kino...) aber der Film war einfach tollig! Und nein, ich kann gerade keine halbwegs objektive Rezension verfassen. Vielleicht folgt das noch, aber im Moment bin ich einfach nur asdfghjasdfghj! Also kann ich Euch im Moment eigentlich nur eines mit auf den Weg geben:

SCHAUT IHN EUCH AN!

Kommentare:

  1. Hehehe, danke, jetzt freue ich mich noch mehr auf den Film :-). Sonntag ist's soweit. Lieber Gruß, Babs

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yay, ein Kommentar von der Babs! :D
      Na dann wünsche ich Euch am sonntag viel Spaß! :)

      Löschen
  2. Der Film war echt toll <3 Und das mit "störenden Kinositznachbarn" kenne ich nur zu gut. Bei Silent Hill saß ein junges Emo Paar neben mir die sich auch so hingesetzt haben, als wärn sie daheim und außerdem im normalen ton miteinander geredet haben (flüstern war ihnen wohl ein fremdwort) und das mädl musste auch ständig auf ihr handy gucken, wodurch ich geblendet wurde... echt nervig sowas. aber es sagt halt auch nie einer was... wären sie jetzt lauter gewesen, hätte ich schon was gesagt. aber es war an der grenze zwischen " na ja okay. noch geht es..." und "können die sich bitte mal endlich benehmen?" echt störend sowas..

    AntwortenLöschen

:) :( :P :-* :-O :F :7 :3 XD