12. August 2011

Kung Fu Panda 2


Kung Fu Panda 2

Kurzdaten:
Name: Kung Fu Panda 2
Produktion: USA 2011
Dauer: 91 min
Stimmen: Jack Black/Hape Kerkeling, Angelina Jolie/Bettina Zimmermann
Regie: Jennifer Yuh Nelson
Drehbuch: Jonathan Aibel, Glenn Berger
Genre: Komödie, Animation

Handlung:
Kung Fu Pandabär Po ist wieder zurück und diesmal wird es ernst für den schwergerwichtigen Kampf-Panda: Der geheimnissvolle Schurke Lord Shen hat es auf den knuffigen Bären abgesehen. Als ob das nicht schlimm genug wäre, verfügt der Bösewicht über eine Geheimwaffe. Es geht um nichts weniger, als das Kung Fu selbst vor dem mächtigen Feind zu beschützen. Zu diesem Zweck sind die Fähigkeiten aller “furiosen Fünf” gefragt: Tigress, Crane, Monkey, Mantis und Viper, alle sind wieder dabei, um das gefährliche Abenteuer in China zu bestehen. Allerdings muss sich Kung Fu Panda Po erst einmal seiner mysteriösen Vergangenheit stellen.
Quelle


Eigene Meinung:
Der zweite Teil des Animationsabenteuers um den Kung Fu kämpfenden Panda Po knüpft natlos an den ersten Teil (bzw. an das Zwischenspiel "Kung Fu Pan­da: Die Ge­heim­nis­se der Fu­rio­sen Fünf") an. Wie im ersten Teil auch wechseln sich lustig-spektakuläre Kampfszenen mit flotten Sprüchen und toll animierten Szenen ab. Der zweite Teil muss sich im Gegenzug zu seinem Vorgänger bildtechnisch jedenfalls nicht verstecken.

Doch der Film schlägt auch ernstere Töne an. Man erfährt nach und nach von Pos Vergangenheit und warum mannie einen anderen Panda zu Gesicht bekommt. Während Po als kleines wuscheliges Fellknäul einen sehr großen "Aaawwww!"-Faktor hat, sind die Bilder aus seiner Vergangenheit sehr düster und blutig. Trotz dieser dunklen Szenen gibt es aber wieder viel zu lachen!


Einen kleinen Dämpfer neben der eigentlich recht gut ausgebauten Story ist, dass es zumindest mir so vorkam, dass alle Gags aus dem ersten Film auch hier nocheinmal eingebaut werden mussten. Was im ersten Film und somit beim ersten sehen lustig war, wirkt in der Wiederholung allerdings recht lahmund einfallslos... Auch rücken die furiosen Fünf ziemlich in den Hintergrund, bis auf Tigress, die schon beinahe die zweite Hauptrolle zu spielen scheint. Mir war es etwas zu wenig Crane und Monkey, die beiden sind toll.
Auch die deutschen Stimmen sind... naja, sie sind ganz gut, aber an Jack Black und Co kommt da keiner ran!
Trotzdem bekommt der Film, da er doch sehr unterhaltsam und lustig war, 3½ Häschen!


Hier der englische Trailer, da die deutschen irgendwie seltsam sind oder schon zu viel verraten!

1 Kommentar:

  1. My compliments for your blog and pictures included,I invite you in my photoblog "photosphera".

    CLICK PHOTOSPHERA

    Greetings from Italy

    Marlow

    AntwortenLöschen

:) :( :P :-* :-O :F :7 :3 XD